Mit dem kontinuierlichen Inline-Prozess kann Micrometal sehr große Stückzahlen von dünnen Metallteilen wirtschaftlich produzieren. Typische Losgrößen bewegen sich häufig zwischen 150 m² bis 1.000 m². Es sind aber auch Losgrößen bis zu 30.000 Quadratmetern möglich. Die aufgewickelten Streifen können dabei eine Länge von bis zu 800 Metern erreichen. Die Anzahl der Streifen variiert abhängig von der Produktgröße.

Im Extremfall kann es sich um nur einen einzigen Streifen handeln (Coil-To-Coil). Das kontinuierliche Reel-to-Reel Ätzverfahren eignet sich hervorragend zur hochgenauen Einhaltung der Ätztiefe. Damit ist es auch ideal zur Oberflächenstrukturierung von Metallbändern.

Diese einmalige Fertigungslinie garantiert so die wirtschaftliche Fertigung von individuellen Kundenlösungen in industriellen Mengen.

Reel-to-Reel Ätzanlage

Das Herzstück von Micrometal ist die kontinuierliche Produktionsanlage. Dort wird das Metallband von der Rolle abgewickelt und durch alle Stationen des Ätzverfahrens geführt. Am Ende werden dann die einzelnen Streifen mit den Produkten auf Spulen aufgewickelt.

 

Gearbeitet wird bei diesem Verfahren somit von einer Rolle (nämlich dem Rohmaterial) bis zum fertigen Endprodukt auf einer Spule (nämlich den kunden-individuellen Ätzteilen). Oder kurz: Reel-to-Reel.

Ätzverfahren mit einzigartiger Technik

Das Reel-to-Reel Ätzverfahren wird weltweit nur von wenigen Unternehmen der Ätztechnik beherrscht. Das hängt neben der einzigartigen Anlagentechnik auch an Anzahl und Komplexitätsgrad der zu berücksichtigenden Variablen. So werden bei Micrometal mehr als 300 Messgrößen regelmäßig überwacht.

 

Aufgrund der Anforderungen an die Flexibilität des Materials beim Durchlaufen der Reel-To-Reel Anlage beträgt die maximal bearbeitbare Metall-Stärke standardmäßig rund 500 µm.

Ätzen von Endlos-Bändern

Ein kontinuierliches Metallband auf der Micrometal Produktionsanlage kann bis zu 800 Meter lang sein. Die Breite variiert abhängig von der Produktgröße. Im Extremfall kann es sich um nur einen einzigen Streifen handeln (so genanntes Coil-To-Coil Ätzen).

 

Die kontinuierliche Reel-to-Reel Ätztechnik eignet sich besonders auch für die flächige Bearbeitung von Metall. Durch die genaue Einhaltung der Ätztiefe lassen sich Metall-Oberflächen mit unterschiedlichsten Geometrien und Eigenschaften strukturieren.