Die Automobilindustrie steht vor enormen Herausforderungen. Leichtbau, Kosteneffizienz, Steigerung der Funktionalität, Elektromobilität sind nur einige der Themen. Die Anforderungen an steigende Präzision der Komponenten ist verbunden mit immer engeren Toleranzen und komplexeren Metall-Bauteilen.

Die Ätztechnik von Micrometal bietet hier geeignete Lösungen und findet bereits vielfach Anwendung in der Automobilindustrie. Unsere Automobilkunden schätzen die Inline-Ätzanlage besonders, da sie die Fertigung von Endlosbändern erlaubt. Ätzen ist dadurch häufig eine gute Alternative zu herkömmlichen Verfahren wie beispielsweise (Fein-)Stanzen, Laser-Bearbeitung oder Wasserstrahlschneiden.

Edelstahl und eine Vielzahl weiterer Metalle sind prozessierbar. Das Qualitätsmanagementsystem von Micrometal ist zertifiziert nach ISO-TS 16949.

Vorteile der Ätztechnik von Micrometal

> Industrielle Produktion
> Hohe Freiheitsgrade in der Konstruktionsgestaltung
> Teile sind frei von Spannungen und Graten
> Hohe Reproduzierbarkeit
> Fertiges Produkt auf Wunsch auf Endlosspulen
> Direkte Weiterverarbeitung in der Produktionslinie

Beispielhafte Automobil-Anwendungen

> Filter und Siebe
> Kodierscheiben
> Federn
> Funktionale Metall-Oberflächen
> Lautsprecherabdeckungen für Soundsysteme
> Diffusoren

Zertifiziert nach ISO-TS 16949

Kontinuierlich die beste Qualität zu liefern, ist der Anspruch von Micrometal. Um dies unseren Automobilkunden zu gewährleisten, werden unsere Prozesse stets durch strenge Qualitätskontrollen überwacht, und ständig weiterentwickelt. Die regelmäßige Zertifizierung nach ISO-TS 16949 unterstreicht dies.

 

Interessiert? Sprechen Sie uns an:

Ihr Ansprechpartner:

Christian Ehrat
Telefon: +49 (0) 7631 / 936 88 - 121

christian.ehrat@remove-this.micrometal.de