Eine zeitgemäße und kosteneffiziente Technologie

Der Luft- und Raumfahrtsektor ist ein extremer wettbewerbsintensiver Markt, der von Kostenkontrolle und strengen Time-to-Market Anforderungen bestimmt wird. Zulieferer für die Luft- und Raumfahrt müssen daher in der Lage sein, die Produktentwicklungszeiten zu verkürzen, enge und exakte Bauteil- und Komponententoleranzen zu erreichen, die Einhaltung strenger behördlicher Auflagen zu gewährleisten und dabei die Kosten im Griff zu behalten. Der Luft- und Raumfahrtsektor verlangt zudem immer kleinere Teile mit verbesserter Funktionalität, da der Drang nach leichteren, aber stets innovativen Teilen besteht, die zudem zu 100 % zuverlässig sein müssen, da sie oft in sicherheitskritischen Anwendungen eingesetzt werden.

Das fotochemische Metallbearbeitung eignet sich genau für Anwendungen, bei denen kleine, präzise, komplexe, funktionsreiche Teile ohne Grat und ohne spannungsbedingte Veränderungen benötigt werden. Des Weiteren können wir starke, aber leichte Metalle wie Aluminium und Titan bearbeiten, die im Luft- und Raumfahrtsektor häufig benötigt werden.

Vorteile und Nutzen für Aerospace

  • Bearbeitung von Metallen mit hohem Festigkeits-Gewichts-Verhältnis – Sie profitieren von Produkten, die Ihnen Funktion, Sicherheit und Robustheit versprechen.
  • Erreichen von reproduzierbaren extrem geringen Toleranzen – Sie profitieren von exakten Teilen, vom ersten Teil bis zum Millionsten, was die Langlebigkeit und Qualität ihrer Applikationen unterstützt.
  • Schnell herstellbare und kostengünstige Werkzeuge – Sie profitieren von der maximalen Flexibilität sich auf neue Gegebenheiten einzustellen.
  • Spannungs- und gratfreie Produkte – Sie profitieren von weniger Störungen in der Weiterverarbeitung, was Ihnen die geforderte Produktions- und Produktsicherheit verspricht.
  • Bearbeitung dünnster Metalle – Sie profitieren von der Leichtigkeit der Teile ohne dabei auf Robustheit zu verzichten.
  • Hohe Designfreiheit – Sie profitieren von einer Realisierung geometrischer Komplexität.

Anwendungen

  • Wärmetauscher
  • Gitter
  • Steckverbinder
  • Biegeelemente
  • Federn
  • Abschirmende Komponenten

Förderung von Low-Cost-Innovationen

Das kostengünstige und leicht und schnell anpassbare Werkzeug, das im fotochemischen Produktionsverfahren verwendet wird, ist der Schlüssel, Innovationen voranzutreiben. Der Prozess begünstigt das Experimentieren und die Innovation auf der Suche nach einem optimalen Teil, da unterschiedliche Designs mit geringen zusätzlichen Kosten und ohne signifikante Auswirkungen auf die Vorlaufzeiten erstellt werden können. In Verbindung mit der Fähigkeit des fotochemischen Verfahrens, Teile mit geometrischer Komplexität zu produzieren, die mit alternativen traditionellen Metallherstellungsverfahren nicht möglich sind, unterstreicht den Nutzen für die Luft- und Raumfahrtindustrie.