Verantwortung für unsere Umwelt

Ressourcenschonendes Handeln basiert auf ganzheitlichem und nachhaltigem Denken.  Aus diesen Überzeugungen heraus haben wir uns entschieden, ein umfassendes Umweltmanagement-System nach DIN EN ISO 14001 zu etablieren und in unser Management-System DIN EN ISO 9001/ IATF 16949 zu integrieren. Unser Umweltmanagement-Beauftragter überwacht die Umsetzung unserer Umweltpolitik sowie die Einhaltung des geltenden Umweltrechts im Unternehmen. Unser Umweltmanagement-System entwickelt sich kontinuierlich weiter.

 

DIN EN ISO 14001

Die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest, z. B. zu Umweltzielen, zu Ökobilanzen, zu Umweltkennzahlen bzw. zur Umweltleistungsbewertung. Die Norm legt einen Schwerpunkt auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess als Mittel zur Erreichung der jeweils definierten Ziele in Bezug auf die Umweltleistung eines Unternehmens.
Die Anwendung dieser Norm hilft uns als Unternehmen Verantwortung für die Welt von morgen zu tragen – durch nachhaltiges Wirtschaften und einen besonnenen Umgang mit Ressourcen. Unser betriebliches Umweltmanagement stärkt ideelle Werte, verbessert die Mitarbeitermotivation und führt zu einem besseren Marken-Image bei Kunden und Partnern. Darüber hinaus hilft uns das Umweltmanagementsystem, Kosten zu sparen – beispielsweise infolge des geringeren Ressourcenverbrauchs.

Ätztechnik und Umweltschutz sind kein Widerspruch

Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Folgen unseres Handelns für die Umwelt so gering wie möglich zu halten.
Beispiele für die konkrete Umsetzung: 

  • Durch die Mehrfach-Verwendung von Prozess-Wasser können wir unseren Wasserbedarf um 30% senken.
  • Wir setzen Chemikalien-sparende Verfahren ein:
    Wir regenerieren unsere Ätzflüssigkeit und vervielfachen so deren Nutzungsdauer. Wir behandeln unser Abwasser mit einem biologischen Verfahren: Das erspart uns große Mengen an Säuren und Laugen.
  • Wir reinigen unser Abwasser mit einer Membranfiltration, so dass die Schwermetallgehalte bei einem Bruchteil der gesetzlichen Grenzwerte liegen.
  • Wir ersetzen elektrische Antriebe und Beleuchtungsmittel sukzessive durch energiesparende Ausführungen.

REACH / RoHS / Konfliktmineralien:

REACH: Unsere Produkte enthalten keine nach REACH zulassungspflichtigen Substanzen und sie unterliegen nicht der SCIP-Meldepflicht, da sie keine sog. SVHC-Substanzen mit einem Gehalt von mehr als 0,1% enthalten.

RoHS: Unsere Produkte erfüllen ausnahmslos die Anforderungen dieser EU-Richtlinie.

Konfliktrohstoffe: Wir achten bei relevanten Lieferanten darauf, dass die Rohmaterialien der für uns zugelieferten Produkte den Vorgaben des Dodd-Frank Act Section 1502 entsprechen.  Die von uns verwendeten Materialien sind “DRC Konflikt frei”.