Durch Fotoätzen lassen sich vielfältige Strukturen realisieren. Mittels der eigens entwickelten Maskentechnologie ist es uns möglich, den Ätzfortschritt in der dritten Dimension definiert zu steuern. So lassen sich spezifische Durchbruchs-Geometrien dreidimensional herstellen. Dadurch kann Micrometal beispielsweise auch komplexe Geometrien für Lanzetten, Skalpelle und Klingen im Großserienmaßstab fertigen.

Vielfalt ätzbarer Lochformen

Die Lage bei beidseitig eingebrachten Strukturen kann dabei sehr präzise aufeinander abgestimmt werden. Anätzungen (so genanntes Half Etch) und Öffnungen lassen sich beliebig kombinieren. Durch das Einbringen von definierten mikrofeinen Kanälen werden so zum Beispiel Kapillareffekte gezielt nutzbar.

Symmetrische
Durchätzung

Versetzte
Durchätzung

Kombination von An- und Durchätzung